Begegnungen die

berühren, machen das

Leben so wertvoll ...

Die Cancer Buddies der T(H)UMORVOLLEN

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben wertvoll und lebenswert machen – deshalb braucht (Brust-)Krebs Menschen, die für Betroffene da sind und sich gegenseitig stützen und unterstützen. Wir sind die Cancer Buddies (Krebs Kumpel) der T(H)UMORVOLLEN und wollen neue Krebspatienten begleiten. Denn nur wer seine Diagnose verarbeitet, kann auch heilen. Einfacher geht das mit einem Buddy an deiner Seite. Und genau das möchten wir – an deiner Seite stehen und dir damit einen Teil deiner Last abnehmen. Warum? Weil wir deine Situation kennen und ebenfalls erlebt haben. Die Cancer Buddies sind Gleichgesinnte mit den unterschiedlichsten Arten von (Brust-)Krebs – je nach deiner Diagnose steht dir ein passender Buddie zur Seite, der weiß wovon er spricht. Dieser informiert dich, steht dir mit Rat und Tat zur Seite und möchte einfach für dich da sein. Ganz persönlich.

Wir, die Cancer Buddies der T(H)UMORVOLLEN, sind durch Gespräche auf die Idee gekommen, dieses Projekt in unserem Verein aufzunehmen. Mit uns Buddies kannst du offen über deine Ängste und die Nebenwirkungen an guten und schlechten Tagen sprechen. Gerne helfen wir dir auch in Sachen Ernährung und Sport und bei manchen behördlichen Wegen, die vor dir liegen. Doch wir haben nicht nur für dich ein offenes Ohr, sondern auch für deinen Partner, deine Geschwister, deine Eltern, deine Freunde … echte Buddies eben, die da sind.

Wichtig ist uns zu sagen, dass wir zwar keine Ärzte, keine Krankenschwestern, keine Psychologen oder Therapeuten sind, ABER wir sind Gleichgesinnte. Wir – Moni, Karo, Patrizia, Manu, Sonja und Bea – vom Verein DIE T(H)UMORVOLLEN möchten einen Beitrag leisten und Gutes tun, weil wir dankbar sind, dass uns unsere Krankheit verbunden hat und nach wie vor tut. Ganz nach unserem Motto „WEIL KREBS BEWEGT“.

Wenn also auch du einen Buddy an deiner Seite haben möchtest, informiert dich gerne Dr. Stefan Hiehs oder Schwester Anna Eberhart vom Krankenhaus St. Vinzenz in Zams. Mit deinem Buddy kannst du dann telefonieren, schreiben oder dich auch persönlich mit ihm treffen – ganz wie du es möchtest und es dir möglich ist. Du entscheidest, wem du was erzählst und ob du Teil unserer bunten Truppe sein möchtest. Wir freuen uns in jedem Fall dich kennen zu lernen!

 

Manu Baumann –
Manu Baumann

DIAGNOSE: BRUSTKREBS, TRIPLE NEGATIV

Ein herzliches Hallo an alle! Mein Name ist Manu Baumann und gern erzähle ich euch meine t(h)umorvolle Geschichte.

Monika Hammerle –
Monika Hammerle

DIAGNOSE: BRUSTKREBS, HER2pos.

Hallo, ihr Lieben! Ich bin Monika und habe im April 2019 (kurz vor meinem Geburtstag) die Diagnose Brustkrebs HER2pos. erhalten.

Sonja Handle –
Sonja Handle

DIAGNOSE: INVASIV DUKTALES MAMMAKARZINOM

Hallo und griaß enk! Mein Name ist Sonja. Gerne bringe ich euch meine Geschichte näher und warum es so wichtig ist, auf seinen eigenen Körper zu hören.

Karoline Riml –
Karoline Riml

DIAGNOSE: BRUSTKREBS

Griaß enk! Ich bin Karoline Riml und erzähle euch gerne, wie ich mit viel Humor und einer ordentlichen Portion „Tusl“ gelernt habe, wie schön das Leben sein kann – trotz Krebs.

Bea Marth –
Bea Marth

DIAGNOSE: HORMONSENSIBLER BRUSTKREBS

Ich heiße Bea Marth und hatte meine Diagnose Brustkrebs im November 2019. Durch den Brustkrebs hat sich viel verändert. Das „Leben“ hat für mich jetzt eine ganz neue Bedeutung bekommen.

Patrizia Kluckner –
Patrizia Kluckner

DIAGNOSE: BRUSTKREBS, TRIPLE NEGATIV

Hi, ich heiße Patrizia Kluckner und komme aus Telfs. Gerne erzähle ich euch, wie meine Liebe zum Sport und mein Durchhaltevermögen mich dorthin gebracht haben, wo ich jetzt bin.